Blogs zu Malik (Selektion)

Buch-Tipp: Fredmund Malik – Führen, Leisten, Leben (Sonderausgabe), 11.01.2014

Die Onlineplattform "Motivationstipp.de" empfiehlt die Sonderausgabe von Prof. Maliks Bestseller und Klassiker der Managementliteratur Führen Leisten Leben:

 

„Wer Fredmund Malik liest, bekommt alles, was man als Unternehmer über wirksames Management und den Führungsalltag wissen muss. Das Geheimnis seines großen Erfolgs: Er schreibt lebensnah, effektiv und in einer sehr einfachen Sprache. [...] Ich habe Malik zum ersten Mal Ende 2007 kennengelernt, mittlerweile mit großer Freude und Wissbegierde alle Bücher von ihm gelesen. Für mich ist es neben den rein betriebswirtschaftlichen Inhalten während meines Studiums eine große geistige und ethische Bereicherung gewesen, die Werke seines Gesamt-Zykluses förmlich zu verschlingen.“ mehr

 

Die Plattform bietet Motivationsanregungen und -tipps, Newsletter, Downloads und vieles mehr zum Thema "Motivation".

 


Gedanken zur effektiven Strategieentwicklung, 04.06.2013

Christian Pirker, geschäftsführender Gesellschafter der Christian Pirker KG, zeigt in seinem Blogeintrag Gedanken zur effektiven Strategieentwicklung, was den aktuellen Malik Letter 05/13 zum Thema "Direttissima" "zu einem sehr nützlichen und wertvollen Dokument macht":

 

"Zeit ist Geld und wir wissen, wie wenig Zeit Führungskräfte haben bzw. auch zu haben glauben. Letztlich geht es jedoch immer um die Effektivität. Diese scheint mir durch die Methode "Direttissima" bestmöglich gewährleistet zu sein." mehr

 

Christian Pirker ist als Mitarbeiter, Führungskraft, Vorstand und Berater für unterschiedliche Unternehmen in Europa tätig. Er ist Mitglied im Fachgruppenausschuss Unternehmensberatung und IT der Wirtschaftskammer Kärnten, Österreich. Zudem ist er Referent, Verfasser von wissenschaftlichen Publikationen und Lektor an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Kärnten).

 


Mit Impulskontrolle zum Ziel, 27.03.2013

Dr. Denis Mourlane ist Psychotherapeuth und Managementberater. In seinem Blog zeigt er, welche Eigenschaften und Faktoren für Resilienz wichtig sind. Vor allem die "Impulskontrolle" gehört für Dr. Mourlane  zur Burnout-Prävention. Hierzu zitiert er Malik:
"Ich behaupte: Es ist nicht die Komplexität, die uns krank macht, sondern die Art und Weise, wie wir mit ihr umgehen. Professor Fredmund Malik, einer der führenden Managementvordenker unserer Zeit, stellt in seinem Buch "Führen, Leisten, Leben" auf Seite 325 folgende provokante, aber auch sehr treffende These auf: 'Fast alle der so häufig diskutierten Begleiterscheinungen intensiver Arbeit und beruflichen Leistungsdrucks wie Stress, Hetze und Hektik, gesundheitliche Schäden und viele familiären Querelen lassen sich, so behaupte ich, auf Mängel in der Arbeitsweise zurückführen. An viel und harter Arbeit erkrankt man nicht so leicht. Davon wird man müde. Man erkrankt an ineffizienter, sinn- und ergebnisloser Arbeit.' " mehr

 


Selbstorganisation, 26.03.2013

Ulf Schneider, Geschäftsführer der Datenlabor GmbH, schreibt in seinem Blog "Alles Agil" zu Themen der agilen Softwareentwicklung. Diese steht nicht immer im Vordergrund - vor allem dann nicht, wenn es um Menschen auf der Suche nach Erkenntnis und Veränderung geht, oder um Agilität allgemein. Selbstorganisation ist das bestimmende Element für agile Teams und Unternehmen, schreibt Schneider. In seiner Analyse der Selbstorganisation aller funktionierenden Systeme beruft er sich auf Peter Drucker und Prof. Dr. Fredmund Malik. mehr

 


Die grosse Transformation aus Sicht eines Management-Gurus, 19.10.2012

Autor Christoph Harrach schreibt auf seinem Blog KarmaKonsum - A new spirit in Business (DE):

Der Wirtschaftsprofessor und Unternehmensberater Fredmund Malik gilt in Wirtschaftskreisen als renommierter Stratege. In einem sehr interessanten Interview im Handelsblatt erklärt Malik im Kontext seiner Theorie um die “Große Transformation 21“, warum die aktuellen wirtschaftlichen und ökologischen Krisen die “Geburtswehen” einer neuen Gesellschaftsordnung sind.mehr

 


Bergsteigen und Management, 15.10.2012

Der neueste Blogeintrag von Bund und Beruf widmet sich dem Malik General Management Programm für Offiziere, einem massgeschneiderten Weiterbildungsangebot für Offiziere am Ende ihrer Dienstzeit.


Das sechsmonatige, berufsbegleitende Programm wurde massgeblich von Lars Wochnik und Mathias Jahn von Malik St. Gallen entwickelt. Im Blogeintrag zeigen die beiden ehemaligen Offiziere der Bundeswehr, wie das Malik Programm das Fachwissen massgeblich ergänzt und die eigene Berufserfahrung um praxisnahes General Managementwissen erweitert.

 

Bund und Beruf bildet eine Brücke zwischen Bundeswehr und Wirtschaft und soll mit einem soliden Marktüberblick den Einstieg in das Berufsleben nach der Bundeswehrzeit erleichtern. mehr

 


Wer nicht entscheidet ist keine Führungskraft! - Ideen und Gedanken zu Fredmund Malik... , 13.09.2012

Wissensmanager Oliver Mittl erörtert in seinem Blog "SportiveKnowlegde" Prof. Maliks Grundaussagen zum Thema "Entscheiden" in Führungspositionen (Führen Leisten Leben: Campus, 2006):

 

"Effektive Manager treffen wenige, aber dafür effektive Entscheidungen (vergl. Malik, 2006, S. 204). Schnelle Entscheidungen werden oft mit dem Schlagwort der 'Intuition' begründet, doch ist ein selbstkritischer Umgang mit ihr ein wesentliches Kriterium für wirksame Entscheidungen von Managern.

Man muss sich immer vor Augen halten, dass falsche Entscheidungen und bereits eingeschlagene Wege schwerer zu korrigieren sind." mehr

 


Shareholder-Value-Denken nützt wenigen und schadet vielen, 10.05.2012

"Die Kritik am Shareholder-Value-Gedanken an sich ist nicht neu. Malik zum Beispiel geißelt diesen Ansatz öffentlichkeitswirksam seit über einem Jahrzehnt und will ihn durch einen "Customer Value" ersetzen. Kundenorientierung befriedige dann ganz automatisch auch das Aktionärsinteresse." mehr

 

Prof. Dr. Britta Kuhn über neue Ufer jenseits des Shareholder-Values...

 


Jugendliche schlüpfen in die Rollen von Regierungschefs, 03.05.2012

"Bereits zum vierten Mal fand am Freitag die Ecopolicyade in Berlin statt, der weltweit größte Wettbewerb im Bereich des vernetzten Denkens für Jugendliche, der von Malik Management als Hauptsponsor und Initiator gefördert und unterstützt wird." mehr

 


Kundennutzen ist mehr als nur ein Schlagwort, 26.04.2012

"Die erfolgreichen Unternehmer halten es mit Seneca: "Wer anderen nützt, nützt sich selbst." Oder mit Fredmund Malik, der die Lebensweisheit des römischen Philosophen in die Management-Sprache übersetzt und fordert: "Optimieren Sie den Kundennutzen, statt sich nur auf den Gewinn zu konzentrieren." mehr

 

MLM-News.eu (Multi Level Marketing) darüber, wie man auch auf nahezu gesättigten Märkten Chancen hat.

 


Fredmund Malik, Führungsgenie aus der Schweiz, 19.10.2011

"Malik ist ein Vorarlberger von ausserordentlichem Stehvermögen. [...] Wenn das Wort noch einen Sinn haben soll, ist er ein Genie.“ mehr

 

Die Klaus J. Stöhlker AG ist eine der führenden PR-Agenturen in der Schweiz mit Sitz in Zollikon-Zürich und einer Niederlassung in Berlin. Bekannt geworden ist die Unternehmensberatung aufgrund zahlreicher prominenter Fälle der jüngeren Schweizer Wirtschaftsgeschichte und politischer Mandate.

 


KOFismus allerorten, 30.09.2011

"Ein gemässigter Optimismus kennzeichnet die Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich, die der Schweiz ein Wachstum besser als das der USA, der EU und Japans, aber schlechter als das Deutschlands voraussagt. [...] Der BIP der Schweiz sei jedoch, so Jan-Egbert Sturm, mit 0,3% stagnierend.[...] Egbert entschuldigte sich an der jüngsten Prognosetagung, den während Jahren falschen Zahlen der USA geglaubt zu haben; ein frühzeitiger Besuch bei Prof. Dr. Fredmund Malik in St. Gallen hätte ihn des besseren belehren können..." mehr

 


Wie Innovationen im Markt nicht scheitern, 06.05.2011

"Chef Blogger" Burkhard Schneider kommentiert Fredmund Maliks 10 Gebote, wie man Innovationen managt:

 

"Ich habe selten einen so kurzen und griffigen Erfolgsfahrplan für Gründer gelesen [...]. Insgesamt zieht sich folgende Vorgehensweise wie ein roter Faden durch die Erfolgsregeln: Sei konsequent, sei erst mit Platz 1 zufrieden und weniger ist mehr. Deshalb finde ich kurze Auflistungen so hilfreich, weil man diese wirklich verinnerlichen kann." mehr

 


Malik, Harvard oder Fiechter?, 14.02.2011

Im neuen Blog-Eintrag der Klaus J. Stöhlker AG steht zu lesen:

 

"Es ist merkwürdig, denn in Deutschland sind eine ganze Reihe grosser Ban­ken und Familienkonzernen in den Abgrund gefahren worden, in den USA gehen weiterhin jährlich Hunderte von Banken bankrott und der ganze Nord­westen der USA ist pleite. [...] Was das "manager magazin" Maliks "Magie" nennt, ist nichts anderes als in Jahrezehnten gewachsenes und erprobtes Wissen, das er nun in seinem neuen Werk zur Verfügung stellt." mehr

 


Un Nuevo Mundo, 14.01.2011

Die Fundación Civil - eine Vereinigung, die sich in Wirtschafts- und Po­li­tik­fragen sowie aktuellen Themen sehr aktiv zeigt - will Spanien mit Prof. Ma­liks Theorien wachrütteln:

 

Zum Blog-Eintrag (auf spanisch)

Download der deutschen Übersetzung

 


Grübel und Malik sind sich einig, 07.01.2011

Im Weblog "Early Bird" der Klaus J. Stöhlker AG steht zu lesen:

 

"Oswald J. Grübel, Herrscher aller UBS-Banker, und Fredmund F. Malik, Herr­scher über das Managementdenken, sind sich einig. Grübel sagt: "Ich sehe die Schweiz als Land, in dem die Dinge funktionieren." Für Prof. Malik ist "Funk­tionieren" das Schlüsselwort des Jahres." mehr

 

Die Klaus J. Stöhlker AG ist eine der führenden PR-Agenturen in der Schweiz mit Sitz in Zollikon-Zürich und einer Niederlassung in Berlin. Bekannt geworden ist die Unternehmensberatung aufgrund zahlreicher prominenter Fälle der jüngeren Schweizer Wirtschaftsgeschichte und politischer Mandate.

 


Malik und Drucker erreichen Persien

Persischer Blog über Prof. Malik und Peter Drucker: mehr

 


Motivationskiller Teamwork, 13.08.2010

Im seinem Weblog "Berraspektiven" entlarvt auch Michael Berra die bisher gepriesenen Halbwahrheiten zum Thema "Teamarbeit":

 

"Emde ist genau wie der Schweizer Managementberater Fredmund Malik vom Management Zentrum Sankt Gallen der Ansicht, dass Teamwork zurzeit (sic!) massiv überbewertet werde. Nach einer Studie der Unter­neh­mens­beratung Proudfoot verbringt jeder Arbeitnehmer pro Jahr rund 84 Tage mit unproduktiver Arbeit. Allein in Deutschland entsteht so ein fi­nanzieller Schaden von 219 Milliarden Euro." mehr