Neues Malik Center an der "Inner Mongolia Agricultural University" (IMAU) in China

Die autonome Region "Innere Mongolei“ gehört zu den chinesischen Regionen mit dem höchsten Wachstum, der stärksten unternehmerischen Dynamik und der grössten Zahl an Milliardären. Der Hauptgrund sind die schier unerschöpflichen Vorkommen an sogenannten Seltenen Erden. Sie sind eines der wichtigsten Materialien für praktisch alle High-Tech-Produkte unserer heutigen Zeit. Die Innere Mongolei ist aber auch eines der wichtigsten Zentren für die Ernährung der chinesischen Bevölkerung. Die Schlüsselfähigkeit ist aber effektives  Management.

 

Universitätspräsident Prof. Li erlebte bereits 2011 die enorme Effektivität der system-kybernetischen Malik Management Systeme®. Als Mitglied einer 13-köpfigen Delegation von chinesischen Universitätspräsidenten besuchte er unseren Hauptsitz in St. Gallen für ein extensives zweiwöchiges Malik Management Education-Programm. Dabei lernte Präsident Li auch die Durchschlagskraft der Malik SuperSyntegration® mit ihrem integrierten Set an Cyber-Tools kennen.

 

Aufgrund dieser beeindruckenden Erfahrung entschieden sich der Präsident und seine Fakultät dazu, ein Malik Center an der IMAU zu gründen um das Wissen über die weltweit fortschrittlichsten kybernetischen Malik Management-Methoden und -Werkzeuge für chinesische Manager und Unternehmer zugänglich zu machen.

 

Prof. Malik wurde zum Special Professor of Management ernannt. Anlässlich der 60 Jahr-Feier der Universität wurde am 9. September 2012 im Rahmen eines grossen Festaktes das Abkommen für die Gründung des Malik Centers für systemisches Management unterzeichnet. Gegenstand des Abkommens ist auch die Durchführung von Malik SuperSyntegrationen an der IMAU, um damit die enorme Dynamik der Region und ihrer Wirtschaft zu meistern.

Zur Gründung des Malik Centers hielt Prof. Malik am 9.9.2012 zum 60-jährigen Bestehen der "Inner Mongolia Agricultural University" (IMAU) einen Vortrag über Revolutionäre Management-Innovationen für Chinesische Universitäten. Durch die enge Kooperation zwischen IMAU und führenden Instituten ähnlicher Bereiche in Europa, Nordamerika und Australien werden die Ergebnisse der SuperSyntegration weit über die Grenzen Chinas hinausreichen.

 

Die Gründung weiterer Malik Center ist bereits geplant.