Referenzbeispiel Ergebnisverbesserung: Bauunternehmen

Nach einer langen Expansionsphase mit etlichen Firmenzukäufen im Ausland stand ein internationales Unternehmen aus der Baubranche vor der komplexen Herausforderung, mit diesen Investitionen auch den erwarteten Return zu generieren. In den Jahren 2009 und 2010 lag das Ergebnis weit hinter den Erwartungen, und das Unternehmen entschied sich für eine Malik SuperSyntegration®.


In nur 3.5 Tagen entwickelten die 41 Teilnehmenden – zusammengesetzt aus dem Vorstand, den Funktionsbereichen und den Länderverantwortlichen – insgesamt 40 Massnahmen, die alle gesteckten Ziele abdeckten: Eine Steigerung des Betriebsergebnisses um 26 Mio. Euro ab 2012; dies entspricht rund sieben Prozent der Umsatzsumme. Das Working Capital wurde um 51 Mio. Euro verbessert; dies entspricht 28 Prozent des Wertes der Vorräte und Forderungen sowie 204 Prozent der Verbindlichkeiten. Die Investitionen wurden im Gegenzug um 21 Mio. Euro reduziert, was rund 41 Prozent der Summe des ursprünglichen Investitionsplans für 2011 entspricht.


Die Syntegrations-Methode brachte zusätzlich qualitative Verbesserungen. Nach allgemeinem Feedback wurde der Kampfgeist erheblich gesteigert. Ausserdem ist der Umgang mit konfliktgeladenen Themen viel offener geworden. Die Gruppe ist zusammengewachsen und hat während der SuperSyntegration eine gemeinsame Sprache und Sichtweise entwickelt.
 

Dieses Ergebnis haben wir ausgehend von unserer Kernmethode Malik SuperSyntegration® erzielt. Dieselbe Herausforderung haben wir auch für sämtliche Wirtschaftssegmente gelöst, wie Retail, Information Technology, Services, Production, Energy, Finance etc.

Wissenschaftliche Basis

Malik Management Systeme

 

Klicken um die Malik Management Systeme® interaktiv zu erleben