Referenzbeispiel Strukturveränderung: Bauunternehmen

Mittelständische Unternehmensgruppe im Baugewerbe: EBIT mehr als verdoppelt

Eine familiengeführte, mittelständische Unternehmensgruppe im Baugewerbe ist organisch und durch Unternehmenszukäufe in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Die Organisationsstruktur aber blieb unverändert und wurde den neuen Anforderungen an die Unternehmensgruppe nicht mehr gerecht. Zusätzlich brachen die beiden Schwerpunktmärkte in der Krise ein, so dass die strategischen und operativen Ziele nicht erreicht wurden.


Mit der Methode der Malik SuperSyntegration® sollte eruiert werden, welche strukturellen Veränderungen dem starken Wachstum der vergangenen Jahre folgen mussten und wie zukünftig Synergieeffekte zwischen den strategischen Geschäftsfeldern und -bereichen realisiert werden konnten. Die Teilnehmer deckten in nur 3.5 Tagen ein Ergebnisverbesserungspotenzial von über 20 Mio. Euro (mehr als acht Prozent der Umsatzsumme) auf. Das entsprach mehr als dem doppelten Wert der Zielsetzung vor der SuperSyntegration, die sich bereits am obersten Rand aller Vorstellungen bewegt hatte.


Das identifizierte Potenzial wurde in eine effektive Zielsetzung von 13 Mio. Euro überführt, wirksam ab dem nächsten Geschäftsjahr. Dies entsprach einer Verdopplung des Jahresergebnisses von 2009 (EBIT). Im Bereich Unternehmenskultur wurde ein wesentlicher Beitrag zur Offenheit im Umgang mit konfliktbehafteten Themen geleistet. Die Gesamtgruppe ist stärker zusammengewachsen und hat sich von ihrem bisherigen "Silo-Denken" verabschiedet.
 

Dieses Ergebnis haben wir ausgehend von unserer Kernmethode Malik SuperSyntegration® erzielt. Dieselbe Herausforderung haben wir auch für sämtliche Wirtschaftssegmente gelöst, wie Retail, Information Technology, Services, Production, Energy, Finance etc.

Malik Management Systeme

 

Wissenschaftliche Basis: Die Malik Management Systeme®