Fredmund Malik in führenden chinesischen Medien

Fredmund Malik in führenden chinesischen Medien

14.01.2014

Fredmund Malik bereiste Ende 2013 mehrere chinesische Provinzen, hielt an vier hochrangigen chinesischen Universitäten Vorträge und traf Gründer und Top-Manager von mehreren führenden Unternehmen - privat sowie staatlich -, von Regierungs-Organisationen und ausländischen Firmen und deren Beteiligungsunternehmen.

Die chinesischen Unternehmer und Politiker waren ausnahmslos von den Malik Methoden und Tools sowie deren Anwendung begeistert und wollten umgehend mehr darüber erfahren. China hat bereits erkannt, welche Herausforderungen das Managen von Komplexität birgt, die gerade in diesem Land in den letzten Dekaden rasant zugenommen hat.

 

Prof. Malik hielt weiters die Eröffnungsrede an der "International Conference on Innovation & Entrepreneurship", die an der Jilin University (JLU) stattfand, einer nationalen Schlüsseluniversität und mit 69'000 Studenten auch der grössten Chinas. Dort wurde Malik zum Honorar-Professor ernannt (seine insgesamt dritte Honorar-Professur in China) und unterzeichnete eine Kooperation mit der "School of Management" sowie der "School of Innovation and Entrepreneurship Education".

 

An der Inner Mongolia Agricultural University (IMAU) wurde das IMAU Malik Center feierlich eröffnet, and der u. a. Universitätspräsident Li, Prof. Malik selbst und der Vize-Gouverneur von Inner Mongolia teilnahmen. Das Zentrum fungiert als Nukleus für die Ausbildung chinesischer Führungskräfte in systematischem Management.

 

Die Capital University of Economics and Business (CUEB) wird ein Malik Training in Komplexitätsmanagement als Teil ihrer Ausbildung in den Lehrplan integrieren. Darüber hinaus lud die Universität neben 150 Studienabsolventen auch 12 Unternehmer und Top-Manager zu einem Vortrag mit anschliessender Diskussionsrunde über die Malik Syntegration® und richtiges Management ein.

 

Prof. Malik gab ausserdem mehrere Interviews in führenden Chinesischen Medien.


Zurück