var _paq = _paq || []; /* tracker methods like "setCustomDimension" should be called before "trackPageView" */ _paq.push(["setDocumentTitle", document.domain + "/" + document.title]); _paq.push(["setCookieDomain", "*.www.malik-management.com"]); _paq.push(["setDomains", ["*.www.malik-management.com","*.www.malik.management.com"]]); _paq.push(["enableCrossDomainLinking"]); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="//stats.serverclienti.com/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', '15']); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.data-privacy-src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();
Österreichisches Ehrenkreuz2017-09-18T06:41:34+00:00

Ehrenkreuz Österreich für Wissenschaft und Kunst

Das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst wird an Personen verliehen, die sich durch anerkennenswerte Leistungen Verdienste erworben haben.

Prof. Dr. Fredmund Malik wurde am feier­lichen Empfang zum ös­ter­rei­chischen Na­tional­feiertag am 29. Oktober 2009 mit dem Ehrenkreuz der Republik Ös­ter­reich für Wis­sen­schaft und Kunst ausge­zeich­net. Das Ehrenkreuz wurde ihm verliehen „für seine wissenschaft­lichen Verdienste auf dem Ge­biet der Entwicklung uni­versell an­wend­ba­rer Managementsysteme für das zuver­läs­s­ige Funk­tio­nie­ren von Or­ga­ni­­sa­tionen aller Art.“

Die Ehrung wurde durch den österreichischen Botschafter Dr. Hans Peter Manz und die österreichische Generalkonsulin DDr. Petra Schneebauer vorge­nom­men. In seiner Laudatio würdigte Botschafter Dr. Manz die aus­ser­ordent­lichen wissenschaftlichen Leistungen von Fredmund Malik.

Seitens der St. Galler Regierung gra­tulierte Regierungspräsident Dr. Jo­sef Keller. Er  betonte die Wich­tigkeit von Malik als be­deu­­ten­­dem Un­te­rnehmen und Arbeit­­ge­­ber in St. Gal­­len mit in­ter­na­tionalem Re­nomée. Unter an­de­rem unter­strich er die aus­­ser­ge­wöhn­liche Leistung Prof. Ma­liks, dass dieser seine wis­sen­schaftlichen Forschungsergebnisse durch Gründung und Aufbau seiner Organisation auch zu einem unterneh­me­­ri­­schen Erfolg ge­macht habe.

Der Anlass war zugleich Prof. Maliks 25-Jahr-Jubiläum als österreichischer Honorarkonsul in St. Gallen. Am konsularischen Empfang am Hauptsitz von Malik in St. Gallen nahmen mehr als 150 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft teil.

Bildergalerie ansehen

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie mit unserer Website interagieren. Wir verwenden diese Informationen, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern und anzupassen, sowie für Analysen und Messungen zu unseren Besuchern auf dieser Website und anderen Medien. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok