Anlässlich der aktuellen Ausgabe des philosophischen Wirtschaftsmagazins Agora42 stellte die Redaktion Prof. Fredmund Malik einige Fragen rund um das Thema Systemdenken.

Prof. Malik betont in diesem Interview, dass Systeme nicht ohne ihre eigene Kybernetik zu verstehen sind. Erst die Kybernetik, mit ihren Regeln und Gesetzen, macht ein System zu einem kohärenten Ganzen. Die alten Systeme werden durch die Neue Welt ersetzt, eine Transformation, die bereits seit langem im Gange ist.

By |2017-09-19T13:01:29+00:00September 19th, 2017|Best of Fredmund Malik in the Media|Kommentare deaktiviert für Die Welt neu denken und gestalten, Agora42 (DE)