Journalist Andrew Hill stellt in einer seiner aktuellsten Kolumne in der Financial Times fest, dass das EU Referendum und seine Folgen Defizite in der Führung von Grossbritannien und Europa offenbaren.

Die Frage ist: Wer kann dieses Führungsvakuum nach dem Brexit ausfüllen? Andrew Hill beruft sich in seinem Artikel auf einige namhafte Experten, so auch auf Professor Fredmund Malik, und versucht darzulegen, wie Führung in der heutigen Situation aussehen könnte. Er fragte die Experten auch, welche Führungskräfte – lebendig oder tot – am besten aus dieser Krise führen könnten.

By |2017-09-19T13:02:09+00:00September 19th, 2017|Best of Fredmund Malik in the Media|Kommentare deaktiviert für Who could fill the Brexit leadership vacuum?, Financial Times (UK)