Blick ins Bodenlose und Rettungsfallschirm

//Blick ins Bodenlose und Rettungsfallschirm

Blick ins Bodenlose und Rettungsfallschirm

Der 3. Akt der Krise beginnt. Er wird den Dow Jones Index in die Gegend von 3000 Punkten fallen lassen und die Deflation bringen, die ich im Gegensatz zu den Inflationisten seit langem unbeirrbar vertrete. Meine diesbezüglichen Prognosen sind in den Blogs vom 26. 9., 1. 11., 23. 1., 1. 2. und 13. 4. nachzulesen, sowie in zahlreichen Medieninterviews und Kolumnen, die grösserenteils auf meiner Homepage zu finden sind.
Computerfehler oder Griechenland als Ursachen für den Mini-Crash hinzustellen, wie das jetzt gemacht wird,  ist lächerlich und ebensowenig  ist der sinkende Euro durch die Griechenkrise verursacht. Hier sind ganz andere Ursachen am Werk.
Herkömmliche Methoden können weder den kollektiven noch den individuellen Absturz verhindern. Der Rettungsfallschirm  ist hingegegen die SuperSyntegrationsmethode, mit der die versteckten Lösungen gefunden werden und die nötige Aufbruchstimmung, wie mit einem Adrenalinschub geschaffen werden.

Von |2010-05-08T15:15:25+00:00Mai 8th, 2010|Allgemein|3 Kommentare
avatar
1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
F. MalikJohn Rambo Letzte Kommentartoren

Diese Seite verwendet Akismet, um SPAM zu vermeiden. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Ihre Kommentar-Daten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
John Rambo
Gast
John Rambo

„Der 3. Akt der Krise beginnt. Er wird den Dow Jones Index in die Gegend von 3000 Punkten fallen lassen“
Nicht Dow 3000 sondern Dow 16000 haben wir bekommen.
Ich verstehe nicht wie Sie angesichts derart spektakulärer Fehleinschätzungen die sich seit 2009 wie ein roter Faden durch Ihren Blog ziehen nicht an sich selbst zweifeln können.