Die Falle des linearen Denkens

//Die Falle des linearen Denkens

Die Falle des linearen Denkens

Die Falle des linearen Denkens

Eines Tages wird die Wissenschaft vielleicht ein Gen für lineares Denken finden und dieses Gen ausser Kraft setzen können. Dann wird die Menschheit von einer ihrer grössten Fehlerquellen  befreit sein. Bis dahin allerdings verlängern die meisten Leute Trends weiterhin linear in die Zukunft. Wichtig sind aber die Trendänderungen. An fast allen Finanz- und Rohstoff-Märkten stehen solche unmittelbar bevor. Zwei Dinge sind daher programmiert:

1. Dass die ersten Abwärtsbewegungen als Kaufgelegenheiten angesehen werden, und
2. dass in ein paar Monaten die allgemeine Behauptung sein wird, niemand habe das wissen können. Beides wird sich als falsch erweisen.

Von |2011-01-19T23:49:09+00:00Januar 19th, 2011|Allgemein|10 Kommentare
avatar
3 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
F. MalikA.I.Christoph JaskulskiFredmund MalikBertram Muchan Letzte Kommentartoren

Diese Seite verwendet Akismet, um SPAM zu vermeiden. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Ihre Kommentar-Daten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
E. Biehler
Gast
E. Biehler

Sehr geehrter Herr Malik,
mir ist bedeutend lieber die Menschen denken linear als gar nicht. Diese Gefahr bestünde ziemlich sicher bei der Eliminierung eines solchen Gens. Die Bequemlichkeit und das (noch) „warme Mäntelchen“ aus vergangenen Zeiten sind m. E. das Übel und der Hauptgrund für jeglichen Stillstand.
Wer muss Ihrer Meinung nach die Führung in eine Neue Welt übernehmen?
Mit herzlichen Grüßen
E. Biehler

Bertram Muchan
Gast
Bertram Muchan

Ich bin nicht sicher, ob man wirklich davon ausgehen kann, dass die breite Menschheit (inclusive der Manager und Politiker) überhaupt schon den Status linearen Denkens erreicht hat. Wenn der einfache (lineare) Zusammenhang „ wenn – dann“ schon angewendet werden würde, kämen wir ein großes Stück weiter. Z.B. „wenn wir mehr ausgeben als wir einnehmen wird das möglicherweise schief gehen“. Anthropologisch sitzen wir in der Höhle und jagen Bären – wenn der Bär schneller ist als ich, dann geht`s schief. Das haben viele schon vergessen. Unfähigkeit oder ignorieren der Wahrnehmung , linear oder komplex, war und ist einer der größten Fehlerquellen… Weiterlesen »

A.I.
Gast
A.I.

Naja, naja. Warum denn nur hat lineares Denken evolutionär überlebt? Weil es den Menschen einen Überlebensvorteil verschafft hat? Mit linearem Denken fahren Sie Auto, mit linearem Denken finden Sie sich im Gelände zurecht. Mit linearem Denken extrapolieren Sie die Bewegung eines Tennisballs, der auf Sie zufliegt. Die Natur und Umwelt, in der wir leben, verhält sich in vielen Aspekten hochgradig linear, sonst würde sich lineares Denken nicht so massiv in unserer Kognition ausprägen. Sonst wären nicht viele der Grundgleichungen der Physik lineare Gleichungen, die aber trotzdem das Systemverhalten ganz korrekt beschreiben. Es stimmt natürlich, dass es Systeme gibt, die sich… Weiterlesen »