Sind Regierungen Störquellen?

//Sind Regierungen Störquellen?

Sind Regierungen Störquellen?

Sind Regierungen Störquellen?
These 13 in meinem Buch aus 2008 über Unternehmenspolitik und Corporate Governance lautet: „Regierungspolitik wird in den globalen Gesellschaften zwar weiterhin wichtig, aber in ihrer heutigen Form immer mehr Quelle von Störungen, Behinderung und Begrenzung sein. Heutige politische Parteien erfüllen keine Zwecke mehr, denn das Funktionieren gesellschaftlicher Systeme hat keine Partei¬Farben und folgt keiner Ideologie. Es ist nicht rechts oder links, sondern richtig oder falsch.“
Das Buch schrieb ich 2007 darüber, wie Organisationen sich selbst organisieren.
Damals wurde diese These nur von einder Minderheit verstanden und von noch weniger akzeptiert. Noch heute glauben die meisten, dass von Regierungen die Lösungen kommen. Sobald man diesen Gedanken aber aufgibt, tun sich ganz neue Lösungs-Universen auf.

Von |2011-08-13T08:14:10+00:0013.08.2011|Allgemein|4 Kommentare
avatar
1 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
S.KotriniFredmund MalikStefan Ludwig Letzte Kommentartoren

Diese Seite verwendet Akismet, um SPAM zu vermeiden. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Ihre Kommentar-Daten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Stefan Ludwig
Gast
Stefan Ludwig

Ich bin der Ansicht, dass politisch eingefärbte Lösungsvorschläge höchstens suboptimal ganz oft aber auch weit weg von einer wirklich guten Lösung sind. Das muss absolut zwangsläufig so sein weil politische Einstellungen NIEMALS das ganze System betrachten und analysieren. Nur umfassende Systemanalysen und Steuerungsstrukturen die Selbstregulation von Details ermöglichen führen zu guten Lösungen. Man schaue sich noch einmal an was nach der Verabschiedung neuer Gesetze und Verordnungen passiert. Neben dem üblichen parteipolitischen Gezänk treten dabei immer auch unbeabsichtige Folgen auf. Da treten dann in der Wirklichkeit Sonderfälle auf die das Gesetz ab adsurdum führen oder an anderer Stelle große Ungerechtigkeit hervorufen… Weiterlesen »

This website uses cookies and third party services. Please read our disclaimer and privacy policy. Ok