Die zu späten Schulden-Entdecker

//Die zu späten Schulden-Entdecker

Die zu späten Schulden-Entdecker
Wie die Leute nun endlich die Schulden-Gebirge entdecken. Zu spät… und noch immer nicht die volle Wahrheit. Moody’s kommt drauf, dass Japan Schulden hat, und der Spiegel berichtet lobend darüber, statt dass er Moody’s dafür abstraft, dass die 20 Jahre lang geschlafen haben. Ohne das allgemeine Verschlafen hätte die Krise überhaupt nicht entstehen können.
 
Mehr über Japan in meinem Buch darüber, aus sage und schreibe dem Jahr 1991. Es lag bereits auf der Hand, dass das in ein Debakel führen würde, falls keine neuen Lösungen gefunden werden. Die Japan-Börse hatte bereits Ende 1989 gedreht, ihr Bullmarket war zu Ende, und seither ist dort Siechtum. Mit den Mitteln der modernen Systemanalyse alles leicht erkennbar. Mit Ökonomie leider kaum.

By |2011-08-24T07:53:56+00:00August 24th, 2011|Allgemein|10 Comments

10
Leave a Reply

avatar
2 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
Fredmund MalikGSFredmund MalikJan BerdnikA.I. Recent comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
A.I.
Gast
A.I.

Ich bin sowieso nicht so ganz überzeugt davon, dass es sich bei Ökonomie um eine Wissenschaft handelt.
Die Verbrämung des Inhaltes mit komplizierter Mathematik beeindruckt nicht jeden.
Mathematik ist kein Garant für richtige Erkenntnis. Man kann auch falsche Grundannahmen mathematisch formulieren. Der Einsatz leistungsfähiger Rechner macht das Ergebnis am Ende nicht richtiger.
Herr Prof. Malik, haben Sie geschrieben: „Daten sind keine Information“? Auf jeden Fall unterschreibe ich diesen Satz vorbehaltlos, sowohl aus naturwissenschaftlicher als auch aus neuropsychologischer Sicht.

Jan Berdnik
Gast
Jan Berdnik

Über die Wirtschaftsprüfungsfirmen wurde genug gesagt.
War die lokale wirtschaftliche Vorherschaft Japans nachhaltig begründbar oder eine historisch-temporäre Ausnahme?