E-Learning für Krise und Lösungen

/, Neue Lösungen, Social Responsibility/E-Learning für Krise und Lösungen

Auch an diesem Wochenende sind zahlreiche supertolle Postings eingegangen. Ich bin stolz auf meine LeserInnen und auf die klugen Fragen, Diskussionbeiträge und auch Lösungsvorschläge.
Noch komme ich mit Antworten einigermassen gut nach. Wer die Postings und meine Antworten liest, hat eine vielleicht einmalige Gelegenheit, an einem lehrreichen Dialog teilzunehmen und dadurch viel mehr von Politik, Ökonomie, Krise und Lösungen zu verstehen.

By |2011-10-02T20:06:30+00:00Oktober 2nd, 2011|Allgemein, Neue Lösungen, Social Responsibility|11 Comments

11
Leave a Reply

avatar
4 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
HeidiBülent A.Heinz-Wilhelm MeyerFredmund MalikJörg V. Recent comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Jörg V.
Gast
Jörg V.

Hallo Herr Prof. Malik,
befasse mich erst seit kurzem mit Wirtschaft,werde den Eindruck nicht los,dass wir es hier mit einem kreditärem Kettenbriefsystem zu tun haben,Schuldendruck und die Angst vor dem Untergang treiben das Wirtschaften voran.
Ohne Nachschuldner fällt das System.Geld als Eigentumskaufmittel und Schuldentilgungsmittel.Versuche der Politik Kreditschrumpfung zu vermeiden.Aussichtslos.Die Exzesse begannen wohl vor etwa 30 Jahren.Wenn sich das jetzt alles korrigieren müsste,würde der Wohlstand auf breiter Font sinken.Ist es sinnvoll,sich mit Shortselling-Strategien bis zum Tiefpunkt abzusichern?

Jörg V.
Gast
Jörg V.

Hallo Herr Prof. Malik,
O.Steiger,G.Heinsohn,P.C. Martin,das war es aber auch schon,sehr ernstzunehmende Denker,erklärt vieles,so z.B.
der Fall der Eigentumspreise und die in der Folge sinkenden und später nicht ausreichenden Pfänder,weshalb eine Inflationierung scheitern muß,da Kredite nicht mehr ausreichend besichert werden können.Zins,Tilgung,Besicherung.Auch die Rolle der Notenbanken ist sehr bedenklich und eher schädlich: 0-Zins bedeutet lediglich Casinobefeuerung.

Heinz-Wilhelm Meyer
Gast
Heinz-Wilhelm Meyer

Sehr verehrter Herr Malik,
mit dem Gedankenspiel und der folgenden Umsetzung des Hebelns wird das Ende dieses Irrsins des Schuldenmachens in die nächste Dimension gehoben und dafür schneller an sein Ende kommen.
Wie kann ich mein kleines Geschäft und meine Umgebung durch diese Zeit bekommen?
Herzliche Grüße
H-Wilhelm Meyer

Bülent A.
Gast
Bülent A.

Hallo Prof. Malik, aus bekannten Gründen, halte ich seit 2008 ein Teil meiner Ersparnisse in Gold (physisch) .Bin bisher damit gut gefahren. Siehe Anstieg des Goldpreises auch in Euro. Trotz des bubbleartigen Anstiegs, sehe ich auch für die nächsten 1-2 Jahre (erstmal bis Mitte 2013) keine Notwendigkeit irgendwie Gewinne sicher zu wollen o.Ä, weil die Investition nie aus Gewinnabsichten heraus gemacht wurden, sondern nur einzig und allein aus Sorge um die Zukunft meiner Ersparnisse in dem ggw. Finanzsystem! „Mein“ Hauptgrund für meine immer noch goldoptimistische Haltung sind die immer noch (und die nächten Monate noch mehr) negative Realzinsraten in USD.… Read more »