"Staatsgeld für Familien wird blöde ausgegeben …"

/, Demokratie, Neue Lösungen, Neue Tools, Syntegration/"Staatsgeld für Familien wird blöde ausgegeben …"

"Staatsgeld für Familien wird blöde ausgegeben …"

Im heutigen ARD-Presseclub über KITA’s, Betreuungsgeld und Familienhilfe im Generellen hatte die illustre Journalistenrunde Konsens darüber, dass in Deutschland zwar mehr Geld für Familien ausgegeben wird als sonstwo, aber man war sich weitgehend einig, dass man das Geld „blöde“ ausgebe.
So ist es häufig, aber nicht deshalb, weil die PolitikerInnen „blöde“ wären, sondern weil ihnen die nötigen Vorgehensweisen, Systeme und Werkzeuge fehlen, um bessere Entscheidungen in diesen komplexen Systemen zu finden und umzusetzen.
Genau das gelingt aber denselben PolitikerInnen mit unseren Syntegrationen und system-kybernetischen Tools wirksam und rasch. Dabei würden sogar noch Einsparungen von kaum weniger als 30 Prozent erzielt und gerade deswegen wären die Lösungen weit innovativer und besser.

Von |2012-11-11T13:03:10+00:00November 11th, 2012|Allgemein, Demokratie, Neue Lösungen, Neue Tools, Syntegration|20 Kommentare
avatar
4 Kommentar Themen
16 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
jamal.projects@gmail.comDaniel K.S. MüllerryderF. Malik Letzte Kommentartoren

Diese Seite verwendet Akismet, um SPAM zu vermeiden. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Ihre Kommentar-Daten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
´Jürgen Clasen
Gast
´Jürgen Clasen

(I)Die Statistik gibt die beste Auskunft über die gesellschaftlichen Verhältnisse: Doppetes Einkommen, no kids. Daraus resultiert das beste aller Leben. Eigentumsbildung, Kreuzfahrten, Neuwagen. Die Dollen sind die Familien. Alles dieses ist ihnen in der Regel versagt oder nicht möglich. Besonders dann, wenn die Mutter sich für ihre Kleinkinder „opfert“ und, oh ,wie schrecklich dafür die sogenannte Herdprämie kassiert. Oh, welcher Wohlstandsrausch wohl darin steckt. Es ist ihr allerdings unbelassen ihre Kinder für eine angemessene Tageszeit in eine Kita zu geben, keine Herdprämie zu bekommen und trotzdem zu Hause zu sein. Sie kann dann ihre Kinder mit Essen versorgen, ihre Sorgen… Weiterlesen »

´Jürgen Clasen
Gast
´Jürgen Clasen

(II) Meine älteste Tochter leitet eine Kita und weil wir eine intakte Familie sind, besprechen wir nach wie vor die Probleme, obwohl sie seit vielen Jahren schon ein eigenes Familienleben führt. Die Kita ist vermischt, viele H4 auch Drogis mit einem Haufen Mist. Die Jugendämter dürften überall das gleiche gleichgültige Bild abgegeben. Parasitär, der sozialindustrielle Komplex, der sich um diese Einrichtungen rankt. Was heißt das? Papierkrieg, Papierkrieg, ohne jeden Nutzen. Dann kommen halbjährlich die Herrn Auditoren mit ihren dicken BMWs vorgefahren, um lächerliche Sachen zu kritisieren. Die holen sich die Kohle ab, die eigentlich dringend für Verbesserungen bei Personal und… Weiterlesen »

´Jürgen Clasen
Gast
´Jürgen Clasen

„Die Jugendämter dürften überall das gleiche gleichgültige Bild abgegeben. Parasitär, der sozialindustrielle Komplex, der sich um diese Einrichtungen rankt.“ Das habe ich nicht aufs geradewohl geschrieben, sondern ist mit harten Fakten untermauert. Natürlich ist “ Bild “ nicht jedermanns Sache. Aber manchmal erhellen sie doch die Mißverhältnisse. So auch hier:
http://www.bild.de/regional/hamburg/jugendamt/die-akte-jugendamt-27321314.bild.html
Behörden sind seit jeher ohne jede Empathie und zu jeder Idiotie
fähig. Diese Baustellen kann man nur ausräuchern und das unfähige
und vor allen Dingen unwillige Personal in eine obere oder untere
Landschaftschutzbehörde versetzen. Dort können sie sich gerne um Molche und Juchtenkäfer kümmern.

Brummer, Birgit
Gast
Brummer, Birgit

Ein wirklich trauriges Beispiel für teuren Unsinn: Seit 7 Jahren Diskussion, es werden alle politischen Regeln mißachtet, ein Mehrheitsmachtkampf mitäußerst geringer sozialer Kompetenz. Allein die Synonyme des Betreuungsgeldeswie Herdprämie, Schnapsgeld, Ali-Subvention zeigen das Desaster. Der demokratische Diskurs, mehr Frauen Arbeit zu ermöglichen, damit sie es in der Folge leichter haben ( z.B. Scheidung, Rente ) wird unnötig erschwert. ABER, ich glaube an die Kraft des Faktischen, nach nur 1 Jahr ( leider dann erst 2014 ) wird sich gezeigt haben, was versäumt wurde zu antizipieren. Das geht aus wie das Praxisgeld, da hatte man auch gehofft, es werde einen Rückgang… Weiterlesen »

ryder
Gast
ryder

Mal was wichtigeres was ihre Überschrift trifft: Was wäre wenn der Staat bzw. die Zentralbank, z.b. die fed, anfängt schecks an Familien zu verschicken?? Ich glaube die Sachwerte werden noch ein ganzes Stück steigen, bevor der endcrash kommt! Es kommt auf Timing an! LG

jamal.projects@gmail.com
Gast
jamal.projects@gmail.com

Sagen sie Herr Malik was halten Sie von folgenden Aussagen: 1) Die Evolution wandelt sich von einem zufallsgesteuerten- in einen deterministischen Prozess. Die technologisch induzierte Komplexitätsexplosion zwingt die dominante Spezies eine neue zu kreieren, die die notwendigen Voraussetzungen zum Überleben in dieser zweiten Natur besitzt. 2) Es gibt keinen lebenden Menschen auf dem Planeten, der lückenlos alle Glieder heutiger Systeme, z.B dem Internet, durchdringend begreift. D.h. aus der Perspektive jedes Subjekts ist die, auf der Aufklärung basierende, neue Welt genauso mystisch, wie für einen Hirten vor 5000 Jahren, der das erstmal, die Pyramiden zu sehen bekam. 3) Der Mensch ist… Weiterlesen »