Prof. Heinsohn: Bitcoins sind Vermögen, aber kein Geld

/, Funktionieren, Neue Lösungen, Notenbanken, Staatsbankrott/Prof. Heinsohn: Bitcoins sind Vermögen, aber kein Geld

Professor Heinsohn bringt Klarheit in die Frage, die den meisten Ökonomen enorme Schwierigkeiten bereitet. Interessanterweise aber nicht den Juristen. Nach der Lektüre werden Sie verstehen, warum das so ist.
Zum Artikel

9
Leave a Reply

avatar
1 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
BERDA.I.Wolfgang PfeifenbergerF. Malikw_pfeifenberger@web.de Recent comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
w_pfeifenberger@web.de
Gast

Prof. Heinsohn macht mal wieder deutlich, welch ein theoretischer „Schlamperladen“ die heutige Ökonomie ist. Die Geldtheorie müsste daher Teil einer übergeordneten „Virtualitätstheorie“ werden, die sich mit Größen auseinandersetzt, die nicht direkt physisch aufeinander einwirken, sondern über Bedeutung. Interessante Beiträge dazu kommen dazu seltsamerweise aus so exotischen Bereichen, wie der Bildtheorie von Prof. Dr. Lambert von der Uni Jena.