Wirtschaftslage verstehen – Lösungen sehen

/, Finanzmärkte, Krise, Neue Lösungen/Wirtschaftslage verstehen – Lösungen sehen

Wirtschaftslage verstehen – Lösungen sehen

Wirtschaftslage verstehen – Lösungen sehen
Die sogenannte Fachwelt beurteilt diese Wirtschaftslage in den herkömmlichen Kategorien der Alten Welt, und dementsprechend hilflos fallen ihre Empfehlungen und Entscheidungen aus.
Die Krise hat aber einen gänzlich anderen Charakter, als die meisten anzunehmen scheinen. Sie ist Teil einer nur etwa alle 200 Jahre vorkommenden, tiefgreifenden, sozialökonomischen Umwandlung. Deswegen nenne ich sie Die Grosse Transformation. Um die Geburtswehen von der Alten Welt zur Neuen Welt zu verstehen, sind unter anderem folgende Knowledge-Bereiche nötig: 1. Die Wirtschaftstheorie des Debitismus, 2. Die Elliott Wave Patterns der Finanzmärkte, 3. Die Theorie der sozial-ökonomischen Langen Wellen, sowie 4. Die Theorie der Massenpsychologie.
 
Um die Lösungen und ihre sensationellen Wirkungen zu erkennen und anzuwenden braucht man das Wissen, dass es die bahnbrechende, sozialtechnologische Innovation der Syntegrations-Verfahren gibt. Wer auf diesen beiden Fundamenten steht, hat optimale Chancen nicht nur die unmittelbar bevorstehenden, schweren Stürme gut zu überstehen, sondern auch die Chancen in vollen Zügen zu nutzen.

Von |2011-08-21T15:28:08+00:00August 21st, 2011|Deflation, Finanzmärkte, Krise, Neue Lösungen|10 Kommentare

10
Einen Kommentar schreiben

avatar
3 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
Fredmund MalikMIFredmund MalikHerr M. RehbergS.Kotrini Letzte Kommentartoren

Diese Seite verwendet Akismet, um SPAM zu vermeiden. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Ihre Kommentar-Daten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
S.Kotrini
Gast
S.Kotrini

Wenn man die Menschheitsgeschichte der letzten Jahrhunderten sich anschaut. Dann muss man feststellen, dass die Meschheit sich expotentiel entwickelt hat sei die Zunahmen der Menschheitsbevölkerung oder die technologische Entwicklung. Wie passt jetzt hier eine Konstante von ca. 200 Jahren hier hin. Und betrifft der Wandel von einer Alten Welt in eine Neue Welt nicht vor allem die westlichen Staaten?

Herr M. Rehberg
Gast
Herr M. Rehberg

Wenn man sich als Arbeitnehmer in der derzeitigen Situation einen neuen Arbeitgeber suchen möchte, der „die Zeichen der Zeit“ richtig deutet, woran erkennt man diesen? Was sind Merkmale bei Unternehmen, um zu erkennen, dass dort richtig (zukunftsfähig) gedacht und gehandelt (Organisationsstrukturen, Steuerungsphilosophie, etc.) wird?

MI
Gast
MI

Die langen Wellen sind mir durchaus aus der Theorie von Joseph Schumpeter bekannt. Ein wesentlicher Punkt dabei sind die „Schöpferische Zerstörung“ und die „Basisinnovation“. Die schöpferische Zerstörung ist in der aktuellen Situation durchaus erkennbar, was aber ist die „Basisinnovation“ bzw. gibt es diese aus Ihrer Sicht, und wann hat sie begonnen?

Fredmund Malik
Admin

Unter anderem sind es die Basis-Innovationen in den Bio- und Neurowissenschaften, in der Medizintechnung und Pharmaindustrie sowie in der Informatik, die rund um die Smart- und Cloud-Entwicklungen entstanden sind.
Die wichtigsten Basis-Innovation sind aber die neuen Management-Systeme zusammen mit der sozial-technologischen Jahrhundert-Innovation der neuen syntegrativen Kommunikationsverfahren zur Bewältigung der Change Herausforderungen, die aus den vernetzten und dynamischen, hochkomplexen Systemen resultieren. Darüber finden Sie mehr im Blog sowie auf unserer Homepage.