Deflation

/Deflation
27 06, 2016

Brexit: Innovationsschub oder faule Kompromisse

Von |2016-06-27T22:54:46+00:00Juni 27th, 2016|Allgemein, Deflation, Manageability, Syntegration|3 Kommentare

Das Abstimmungsergebnis könnte der Anlass für einen lange überfälligen tiefgreifenden Innovationsschub für die fundamentale Erneuerung der EU sein. Dabei meine ich nicht nur die Institutionen in Brüssel, sondern die historisch entstandenen, sich heute selbst blockierenden Beziehungen zwischen den Mitgliedstaaten und der Brüsseler Verwaltung. Das Problem liegt nicht in Brüssel allein, wie man es gerne darstellt. Brüssel ist nur der Ort, [...]

25 08, 2015

Dow auf Stand Januar 2014 – Wie weiter?

Von |2015-08-25T09:18:14+00:00August 25th, 2015|Deflation, Finanzmärkte, Funktionieren|4 Kommentare

Der Dow Jones Index hat gestern auf dem Stand geschlossen, wo er Ende Januar 2o14 geschlossen hatte. Jene, die seither Akien gekauft und damit "gewonnen" haben, stehen jetzt auf Null, denn sie sind seit Anfang August kaum aus ihren Positionen ausgestiegen. Zuerst weil sie weiterhin an Kurssteigerungen glaubten (weil ja auch die meisten Analysten dies taten) , und danach weil [...]

31 07, 2015

"Wirtschaftswissenschaft ist Eigentumswissenschaft" von Prof. Dr. Gunnar Heinsohn

Von |2015-07-31T10:05:00+00:00Juli 31st, 2015|Deflation, Funktionieren, Ökonomie, Wirtschaft|25 Kommentare

In der rechten Randspalte oder direkt hier ist der neueste  Artikel online, den Gunnar Heinsohn in Agora42 publiziert hat. "Wirtschaftswissenschaft ist Eigentumswissenschaft" - sehr empfehlenswert. Markus Walser, einer der Teilnehmer an unserem Master of Management-Programm, hat die schöne Zeichnung als Ergebnis und Zusammenfassung des Tages angefertigt, den Gunnar Heinsohn schon seit vielen Jahren in unserem Programm zum Thema "Wirtschaft" bestreitet, [...]

28 07, 2015

Lagebeurteilung, Deflation, Transformation

Von |2015-07-28T00:25:03+00:00Juli 28th, 2015|Deflation, Finanzmärkte, Krise|3 Kommentare

Meinen LeserInnen empfehle ich, meinen Management Letter mit der  Lagebeurteilung 2015 zu lesen, der online ist. Es kommen jetzt allerlei abstruse Theorien über verschiedene Arten von Deflation auf. Es gibt m. E. aber nur eine Art von Deflation. Sie ist die Zwangsliquidierung von nicht mehr ausreichend besicherten Krediten. Alles weitere sind Konsequenzen dieses Grundmechanismus, den ich in zahlreichen Publikationen beschrieben [...]

25 10, 2014

Mein Basis-Szenario: Deflation, Grosse Transformation, Schöpferische Zerstörung

Von |2014-10-25T07:19:47+00:00Oktober 25th, 2014|Deflation, Finanzmärkte, Ökonomie|77 Kommentare

In der anhaltenden Wirrnis in Medien, Kommentatoren-, Guru-  und Ökonomenkreisen tritt das folgende Basis-Szenario immer deutlicher hervor. Es steht seit Beginn an hier im Blog. Aktien sinken, Zinsen steigen, Dollar steigt, Euro sinkt, Gold und Silber sinken, Immobilien sinken. Kurzfristige Bewegungen in andere Richtungen können den Blick immer wieder verstellen, ändern am Grundszenario aber nichts. Warum? Weil die seit Jahren [...]

21 09, 2014

Neue all-time Highs an den US-Börsen. Was bedeutet das?

Von |2014-09-21T12:46:56+00:00September 21st, 2014|Allgemein, Deflation, Finanzmärkte, Krise, Neue Welt, Neues Funktionieren|19 Kommentare

Ende vergangener Woche (der Nasdaq schon vor 2 Wochen) haben die wichtigsten US-Indices neue Höchstkurse erreicht. Ist das ein Anzeichen dafür, dass nun alles zum Besten steht - oder kann es gerade das Gegenteil bedeuten? Es könnte beides sein. Es kommt darauf an. Worauf? Auf die Bedingungen, unter denen diese Bewegung stattfindet. Diesmal sind die Bedingungen so schlecht wie selten [...]

5 09, 2014

Deflation – was sonst?

Von |2014-09-05T08:07:52+00:00September 5th, 2014|Deflation, Ökonomie|39 Kommentare

Wer seit 2008 die Gefahren einer Inflation in den Vordergrund gestellt hatte, wird sich vielleicht veranlasst sehen, seine Position - und damit wohl sein gesamtes ökonomisches Weltbild - neu auf den Prüfstand zu stellen. Seit spätestens 2000 sind die Voraussetzungen für eine Deflation erfüllt. Darüber wurde und wird hier im Blog seit langem diskutiert. Prof. Heinsohn, dem ich herzlich danke, [...]

30 08, 2014

Rückgang des Rotlichtgeschäftes und Shareholder Value

Von |2014-08-30T10:30:38+00:00August 30th, 2014|Deflation, Kybernetik, Ökonomie|26 Kommentare

Medien zufolge geht in Zürich das einst blühende Sexgeschäft massiv zurück. Warum? Weil Banken sparen, weil Banker daher ihre Spesen und deren Zwecke nun genau belegen müssen, und weil sie deutlich weniger Boni haben. Als eine der häufigen Begründungen für die niedrigeren Boni wird deren wachsende Ächtung durch die Öffentlichkeit angegeben. Noch kaum wird aber erkannt, dass die Bonussysteme zur [...]

16 08, 2014

Bedeutet das was? Niedrigste Liquidität – Höchste Margin Debts

Von |2014-08-16T16:41:17+00:00August 16th, 2014|Deflation, Finanzmärkte, Inflation|22 Kommentare

Zwei bisher so gut wie zwingende Voraussetzungen für historisch dramatische Aktienkurs-Abstürze sind erneut wieder so oder noch stärker erfüllt wie zuvor. In den USA ist die Liquität der Funds auf einem historischen Tiefststand. Nur 1929 und im Juli 2007 war die Liquidität noch schlechter. Kurz darauf folgten dramatische Abstürze der Aktienbörsen. Die wichtigsten potenziellen Käufer von Aktien haben leere Kassen. [...]

27 06, 2014

Deflation und Finanzturbulenzen

Von |2014-06-27T16:45:52+00:00Juni 27th, 2014|Allgemein, Deflation, Finanzmärkte, Notenbanken|60 Kommentare

Ich halte das Risiko erneut für sehr hoch, dass die Aktienmärkte in den nächsten Wochen über die ganze Linie  sinken und zum Teil auch kollabieren werden. Das Kollapsrisiko ist noch grösser als in den Jahren  2000,  und 2008. Der Stoxx 50-Aktienindex hatte sein Allzeithoch bereits anfangs 2000. Seither sinken die meisten europäischen Aktienmärkte. Der Index ist in Schwankungen heute um [...]

Weitere Beiträge laden