3 1/2 Jahre vertan mit der Ökonomie des vorigen Jahrhunderts

/, Management, Neue Lösungen, Neue Tools, Organisationen, Wirtschaft/3 1/2 Jahre vertan mit der Ökonomie des vorigen Jahrhunderts

3 1/2 Jahre vertan mit der Ökonomie des vorigen Jahrhunderts

Schon in den ersten paar Einträgen schrieb ich in meinem Blog, dass die altbackenen Massnahmen einer Ökonomie nicht helfen werden, die schon im vorigen Jahrhundert falsch war. Die neuesten Entwicklungen bestätigen das über jeden Zweifel hinaus, nicht nur in Griechenland und Spanien, sondern auch in den USA. Die bisherigen Mittel können allein schon deshalb nicht greifen, weil wir viel mehr als nur eine ökonomische Krise haben, aber jedoch die meisten Ökonomen mit ihren „Brillen“ eben nur die ökonomischen Begleitumstände sehen können.
Es geht aber viel mehr vor sich, als Ökonomie. Die Millionen von Organisationen, die falsch ticken, wie z. B. J. P. Morgan USA und die spanischen Banken, die falsche Strategien und irreführende Navigation haben, sind mit ökonomischen Mitteln überhaupt nicht erfassbar. Nur mit neuen Lösungen geht das, mit neuen Tools, mit neuen Managementsystemen und mit neuen Organisationen.

avatar
3 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
Anacond79F. MalikA.I.Jürgen Clasen Letzte Kommentartoren

Diese Seite verwendet Akismet, um SPAM zu vermeiden. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Ihre Kommentar-Daten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Jürgen Clasen
Gast
Jürgen Clasen

Die Menschen hier im Blog bemühen sich über den Tellerrand zu sehen. Elefantengedächtnis inklusive: JPMorgan „spendete“ 4,6 Mio $ an NewYorker Polizei vor den derzeit laufenden Protesten gegen die Finanzoligarchie… Obama sprach von fetten Katzen. Nur, er hat sie nicht wirklich auf Diät gesetzt. Inzwischen denke ich, es handelt sich um einen gortischen Knoten den man nur zerschlagen kann und habe das Gefühl, die Wand gegen die wir fahren, ist mit dieser Geschichte deutlich näher gerückt. 2 Mrd $ Verlust. Lächerlich! So ein Delta haben die doch jeden Tag. Bei einem solchen Betrag wird Jamie Dimon bestimmt nicht aus dem… Weiterlesen »

A.I.
Gast
A.I.

Ohne Verschuldung kein Geld. Das haben scheinbar sehr viele Menschen gar nicht verstanden, wie man in den Diskussionen, jetzt aktuell auch in Deutschland, akut und bedauerlicherweise konstatieren muss. Viele sprechen von „Werten“ und verstehen nicht den Unterschied zwischen „Preis“ und „Wert“, und verkennen die Tatsache, dass Wirtschaft nur Preise kennt. Also fliehen sie in Gold und Immobilien. Wenn man den Immobilienmarkt in Deutschland beobachtet, sieht man, dass seit 2007 die Preise durch die Decke geschossen sind. Man muss also letztlich unterscheiden zwischen „guten“ Schulden, die bezahlt werden können, und „faulen“ Schulden, die wahrscheinlich abgeschrieben werden müssen. Sind Ihre Management-Tools geeignet,… Weiterlesen »

Anacond79
Gast
Anacond79

Könnten Sie vielleicht eine kurze Synthese Ihrer Hauptgedanken für all jene verfassen, die sich nicht über längere Zeit in die Materie einarbeiten möchten? Schliesslich sollte man alles auch in einfache Worte fassen können, wenn man es von Grund auf verstanden hat–was Sie sicher tun.

A.I.
Gast
A.I.

Allerdings lohnt es sich, sich über längere Zeit in die Materie einzuarbeiten.

This website uses cookies and third party services. Please read our disclaimer and privacy policy. Ok