Was ist passiert? – frägt Spiegel Online

/, Deflation, Finanzmärkte, Krise, Management, Neue Lösungen/Was ist passiert? – frägt Spiegel Online

Was ist passiert? – frägt Spiegel Online

Was ist passiert?


frägt Spiegel Online heute, und meint: „Der Ölpreis fällt und fällt – und mit ihm der Wert vieler Rohstoffe. Dabei waren Silber, Gold und Co. monatelang immer nur teurer geworden. Was ist passiert? Und was bedeutet der Kurssturz für Wirtschaft und Verbraucher“? Ganz einfach: Deflation passiert …
 
Es passiert, was passieren musste und längst programmiert war. Wenn man die Naturgesetze komplexer Systeme und auch die Gesetze des Finanzsystems kennt, dann ist das relativ leicht zu beantworten: Systeme können aus dem Blauen heraus kollabieren – und sie tun es immer wieder. Das ist ein Standard-Effekt. In meinen mehr als 40 Jahren Erfahrung besonders an den Rohstoffmärkten, gab es keine einzige Ausnahme. Märkte kehren dorthin zurück, von wo sie gestartet sind.
 
Das Kartenhaus der Schulden beginnt zusammenzubrechen. Die Dynamik des Leveragings dreht sich nach unten. Zwar wird die Talfahrt nicht geradlinig verlaufen, aber die Luftlöcher in den Märkten können gewaltige Katarakte auslösen. Wird weiterhin konventionell gedacht und gehandelt, wir es zur ökonomischen und auch sozialen Kernschmelze kommen.

avatar
2 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Franziska WFredmund MalikPeter Lorenz Letzte Kommentartoren

Diese Seite verwendet Akismet, um SPAM zu vermeiden. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Ihre Kommentar-Daten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Peter Lorenz
Gast
Peter Lorenz

Kann man schon DAX Puts mit Ablauf Dezember 2011 kaufen?

Franziska W
Gast

In der Finanzwelt werden Optionen ja als wesentliche Entwicklung der letzten Jahrzehnte gefeiert; meine Abteilung entwickelt ständig komplexe Produkte, aber diese werden vielfach von Kunden gar nicht wahrgenommen bzw. ignoriert. Wie sie sagen, für reales Trading meist irrelevant!