Gläubigerverzicht

/Gläubigerverzicht
10 04, 2014

Bearmarket

Von |2014-04-10T23:45:36+00:00April 10th, 2014|Deflation, Finanzmärkte, Gläubigerverzicht, Kybernetik, Neue Tools, Ökonomie, Social Responsibility|69 Kommentare

Die US-Aktienmärkte stehen jetzt am tiefsten Stand seit Jahresbeginn. Die Abwärtsbewegungen sind heftig, und die meisten Indikatoren zeigen die typischen Muster von Bearmarkets. Die Wahrscheinlichkeit von Crashes ist deutlich gestiegen. Was ich am 24.1.2014 über den Start der langen Baisse schrieb, und dann in den Postings vom 8.2., 9.3. und 15.3. wiederholte, ist im Gange. Nicht alle können geduldig genug darauf warten, dass [...]

5 04, 2014

Antwort Heinsohn auf Posting Huber

Von |2014-04-05T07:38:58+00:00April 5th, 2014|Deflation, Finanzmärkte, Gläubigerverzicht, Notenbanken, Staatsbankrott|5 Kommentare

Die Antwort, die Herr Heinsohn direkt auf Herrn Hubers Posting gibt, ist für die meisten Blogger interessant: Lieber Herr Huber! Wenn alle “Staatsschulden gestrichen und in allen Bilanzen und Budgets auf 00,00 gesetzt” werden, sind natürlich die meisten Unternehmen ausgelöscht, die im Investment und/oder im Eigenkapital bei Staatstiteln hoch gewichtet sind. Die wären ihre Forderungen los, müssten die gegen sie [...]

13 11, 2013

Deflation wird sichtbar – Ist Europa vor dem Aufschwung?

Von |2013-11-13T07:56:33+00:00November 13th, 2013|Deflation, Finanzmärkte, Gläubigerverzicht, Notenbanken, Wirtschaft|43 Kommentare

Definitiv Nein. Selbst in der EZB und einigen anderen Inflationisten-Kreisen beginnt man die Deflation zu sehen, aber man versteht sie noch nicht. Noch glaubt man, diese mit ökonomischen Mitteln aufhalten und drehen zu können. Das ist ein Irrtum - und nicht nur ein ökonomischer, sondern auch ein politischer und sozialer Irrtum. Einige unserer Poster haben Medien-Links geschickt - z. B. [...]

5 08, 2013

1813 – 1913 – 2013 – Grosse Transformationen von den Alten Welten in Neue Welten

Von |2013-08-05T13:08:11+00:00August 5th, 2013|Bankrott, Deflation, Finanzmärkte, Gläubigerverzicht, Neue Lösungen, Neue Welt, Organisationen, Social Responsibility|27 Kommentare

1813: Völkerschlacht bei Leipzig 1913: Vorabend des 1. Weltkrieges 2013: Beginn der grössten Schuldenkrise und Deflation? 2013: Oder Beginn der Grossen Transformation21 mit friedlichem Generalumbau des Organisations-Gewebes zu einer funktionierenden Komplexitäts-Gesellschaft durch eine system-bionisch-kybernetische Revolution der Management-Systeme? Zufälligkeiten? Numerologie? Rekurrierende Patterns? Zyklen? So verschieden die Zeiten in fast allen gängigen Vergleichspunkten auch waren, so hatten sie doch die Gemeinsamkeit, dass [...]

19 07, 2013

Der Bankrott von Detroit – Lehrstück für Deflation

Von |2013-07-19T07:50:37+00:00Juli 19th, 2013|Bankrott, Deflation, Gläubigerverzicht|73 Kommentare

Detroit ist ein Deflationsopfer - eines von vielen, die es in den kommenden Jahren noch geben wird. Es ist der bisher grösste Stadtbankrott in der US-Geschichte. Weitere werden folgen; das ist programmiert. Die Schuldenverschreibungen der Stadt sind unter solchen Umständen wertlos und müssen abgeschrieben werden. Vorbehaltlich einer Konkursquote wird nichts bleiben, aber eine Zeitlang könnten sie noch als Junk in [...]

24 03, 2013

Deflationssignal Zypern – überflutet von Komplexität

Von |2013-03-24T16:57:51+00:00März 24th, 2013|Allgemein, Deflation, Gläubigerverzicht, Ökonomie, Politik|40 Kommentare

Die letzten paar Tage haben am Beispiel des kleinen Zypern wie durch ein Vergrösserungsglas Dimensionen der Gesamtlage zutage gebracht, die bisher vielfach vernachlässigt oder übersehen wurden. Zypern hat wirtschaftlich für Gesamteuropa eher geringe Bedeutung. Auch die involvierten Summen des Rettungspakets sind im Vergleich zu bisher klein. Aber man konnte deutlich wie selten zuvor sehen was Deflation ist, wie vernetzt und [...]

16 03, 2013

Zugriff auf Sparguthaben zur Rettung von Zypern

Von |2013-03-16T13:53:06+00:00März 16th, 2013|Deflation, Gläubigerverzicht, Notenbanken, Politik, Wirtschaft|21 Kommentare

Nun passiert, was ich oft im Blog dargelegt habe: Das "heilige" Prinzip, dass Sparguthaben sicher sind, wird gebrochen. Sparer müssen Abgabe zahlen, bekommen also ihr Geld, das sie auf der Bank sicher wähnten, nicht zur Gänze zurück. Rund 10% sollen sie für Guthaben von mehr als 100'000 als Abgabe (=Sondersteuer) für die Rettung Zyperns bezahlen. Bei Guthaben von unter 100'000 [...]

27 02, 2013

Deflation auf holländisch: SNS Bank-Gläubiger verlieren ihre Guthaben

Von |2013-02-27T07:18:13+00:00Februar 27th, 2013|Bankrott, Deflation, Gläubigerverzicht, Staatsbankrott|22 Kommentare

In den Niederlanden passiert nun Deflation pur, so wie wir es rund um den Globus in den kommenden Jahren erleben werden, und so wie ich es im Blog dutzendfach beschrieben habe. Die Regierung erklärt die SNS-Bank Anleihen als wertlos. Damit müssen also die Gläubiger ihre Forderungen abschreiben. Puff ... da ist nichts mehr. Da war schon lange kein Geld mehr, [...]

24 02, 2013

Jubelmeldungen ändern nichts an wirtschaftlichen Tatsachen

Von |2013-02-24T09:05:16+00:00Februar 24th, 2013|Deflation, Finanzmärkte, Gläubigerverzicht, Neue Lösungen, Neue Ordnung, Neue Tools, Neues Funktionieren, Ökonomie, Staatsbankrott|8 Kommentare

Leise und zögerlich schleichen sich nüchterne Tatsachen in die geradezu euphorischen Jubelmeldungen der letzten Wochen über das Ende der Krise und den unmittelbar bevorstehenden unaufhaltsamen Höhenflug der Aktienmärkte. Die ökonomischen Zahlen sind nicht gut! Die allgemeine Stimmung und die Jubelmeldungen in vielen Medien sind selbst deutliche Anzeichen, dass die Höhepunkte bevorstehen oder bereits überschritten sind. Es ist grosse Vorsicht geboten, [...]

5 08, 2012

Heinsohn Antworten in meinem Blog

Von |2012-08-05T16:41:25+00:00August 5th, 2012|Allgemein, Deflation, Finanzmärkte, Gläubigerverzicht, Inflation, Krise, Neue Lösungen, Notenbanken, Ökonomie, Staatsbankrott, Wirtschaft|51 Kommentare

Ich habe Prof. Gunnar Heinsohn eingeladen, auf direkte Fragen zu seiner Eigentumsökonomik, sowie auf Kritik und Angriffe, insoweit ihm dies relevant erscheint, direkt zu antworten. Seine Antworten finden Sie jeweils in der 3. Überschrift der rechten Blogspalte. Ich danke Herrn Kollege Heinsohn herzlich für seine Beiträge. Wie wichtig seine Theorie heute ist, und wie weit die Mainstream-Ökonomie von einem angemessenen [...]

Weitere Beiträge laden